Workshops

workshop-session VON 12.00 UHR BIS 13.00 UHR

 

 



ZuRICH INSURANCE GROUP: Cybersecurity:  Abwehren oder versichern?

Die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen hängt in Zukunft wesentlich von ihrer Schutzfähigkeit gegenüber Cyberrisiken ab. Cybersecurity wurde als einer der grössten Trends identifiziert - das Angebot an Cybersecurity-Dienstleistungen und  -Produkten nimmt laufend zu. Abseits von bekannten Schlagworten gibt Ihnen dieser gemeinsame Workshop der Zürich Versicherungen und der elleta AG eine Übersicht, welches die grössten Sicherheits-Risikotreiber sind, wie Sie sich dagegen wehren können, welche Massnahmen Sie selbst ergreifen sollten und wo eine Versicherung sinnvoll ist. Dabei befassen wir uns insbesondere mit der Frage, wie Sie als Unternehmer entscheiden, was für Ihr Unternehmen ein angemessenes Schutzniveau ist und welches Restrisiko bleibt.  Wir möchten Sie mit diesem Workshop aktiv informieren und mit Ihnen diskutieren.

  

Referenten: 
Alexander Tlili, Underwriter Financal Lines and Cyber bei Zurich Schweiz
Alexander Hasler, Senior Consultant bei elleta AG 

 

 



Hochschule für Technik Buchs (NTB): Reality in Digiland – wie reale und virtuelle Welten verschmelzen 

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie digitale Welten unser Handeln und unsere Wahrnehmung beeinflussen und optimieren helfen können. Auf einem kleinen "Marktplatz" können Sie selber in virtuelle Welten eintauchen und dabei die reale Welt gestalten. Beispielsweise versetzen Sie sich mittels VR Brille in die hybride Lernfabrik an der NTB, sie designen eine Autofelge für das real vorliegende Rad und lassen es gleich ausdrucken oder spazieren durch unsere hochmodernen Reinräume - Achtung! - nicht in das Säurebad fassen! Und wenn Ihnen alles zu viel wird: sehen Sie, wie künstliche Intelligenz uns heute schon bei verschiedenen Dingen unterstützen und das Leben erleichtern kann.

  

Referenten: 
Vertreter der Hochschule für Technik Buchs (NTB)

 

 

Universität liechtenstein: DISRUPTION – LOGIK VERSTEHEN UND ALS CHANCE NUTZEN

Im Workshop zeigen wir anhand einer Vielzahl von Beispielen, wie Disruptionen entstehen und wie diese ganze Märkte verändern. Erst wenn die „Logik der Disruption“ verstanden ist, eröffnen sich für Unternehmen die Chancen selber zum Disruptor zu werden. Ein Praxisfall erläutert diese Vorgehensweise im Detail. Dabei spielt Big Data Analytics eine entscheidende Rolle, um beispielsweise emergente oder robuste Technologien zu identifizieren, mit denen neue Anwendungsfelder erschlossen werden können. Der Workshop ist interaktiv organisiert; am Ende nehmen Sie erste Ideen zur Disruption für Ihre eigene Unternehmung mit. Somit wird Disruption praktisch umsetzbar.

 

Referent:

Prof. Leo Brecht, Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship und Technologie an der Universität Liechtenstein

 

 

 

 

 

UNIC: Arbeiten ohne Chef – wie kann Arbeit und Organisation anders gelebt werden?

Bisherige Organisationssysteme haben lange gut funktioniert, da sie auf die Bedürfnisse der damaligen Zeit zugeschnitten waren. Die heutige Arbeitswelt muss mit viel und schneller Veränderung, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit umgehen können – agiler werden wie es so schön heisst. Es reicht nicht Mitarbeitende in Ausbildungen für moderne Arbeitsmethoden zu schicken und sie dann wieder im gewohnten Arbeitsumfeld arbeiten zu lassen. Denn Digitalisierung ist nicht nur die Einführung von neuen Technologien und Methoden, sondern es braucht grundsätzliche Überlegungen, wie Arbeit und Organisation anders gelebt werden können. Weiterführende Informationen


Referent
:
Ivo Bättig, Partner bei Unic

 

 

go-top